Saskia Aschbrenner übernimmt kaufmännische Leitung der Sana Kliniken Ostholstein

Saskia Aschbrenner hat Anfang Juli die standortübergreifende kaufmännische Leitung der Sana Kliniken Ostholstein übernommen. Die 33-Jährige wechselt vom Sana Klinikum Hameln-Pyrmont nach Ostholstein. Annika Butzen verlässt indes Middelburg als kaufmännische Direktorin zum 31. Juli und kehrt in ihre rheinländische Heimat zurück.

Saskia Aschbrenner

Saskia Aschbrenner Foto: Privat

Aschbrenner ist bereits seit acht Jahren für Sana tätig. 2012 begann die Diplom-Kauffrau als Controllerin im Sana Klinikum Hameln-Pyrmont, wo sie zuletzt vier Jahre den Gesamtbereich Finanz- und Rechnungswesen sowie das Patientenmanagement leitete. "Ich freue mich auf die neuen Kollegen und die neue Herausforderung. Die Stärkung der Zusammenarbeit der vier Standorte der Sana Kliniken Ostholstein wird eine spannende Aufgabe", so Saskia Aschbrenner.

Carolin Schaller wird künftig, neben der Standortleitung Eutin, auch in Middelburg Verantwortung übernehmen. Hans-Jürgen Andresen wird in bewährter Weise weiterhin die Standorte Oldenburg und Burg auf Fehmarn verantworten.

Quelle: sana-oh.de