Sana Kliniken Lübeck mit neuem Chefarzt

Dr. Felix Renken ist neuer Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie an den Sana Kliniken Lübeck. Gemeinsam mit Chefarzt Dr. Norbert Thiem leitet der ausgewiesener Experte für Verletzungen und Erkrankungen im Bereich des Bewegungsapparates im Tandemmodell bis zu dessen Eintritt in den Ruhestand Ende Februar die Fachabteilung.

Dr. Felix Renken Neuer Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie an den Sana Kliniken Lübeck

Der neue Chefarzt, Dr. Felix Renken © Sana Kliniken Lübeck

„Biomechanik und die komplexe Funktion des Bewegungsapparates begeistern mich schon seit Beginn meines Studiums und waren damit ausschlaggebend für meine Berufswahl. Insbesondere die stete Weiterentwicklung spezieller operativer Zugangswege und Techniken im Rahmen meines Fachgebietes bis hin zu heute modernsten und für die Patientinnen und Patienten schonenden
Behandlungsmethoden spornen mich immer noch täglich an“, betont der neue Chefarzt.

„Viele Operationen können heute minimal-invasiv durchgeführt werden. Das bringt insbesondere auch Seniorinnen und Senioren meist schneller eine altersgerechte Mobilität und mehr Selbstbestimmung zurück“, erläutert Dr. Renken weiter.

Der 50-jährige verheiratete Familienvater dreier Kinder kann auf eine über 20-jährige Berufserfahrung zurückblicken. Nach seinem Studium der Humanmedizin an der Christian-Albrecht-Universität zu Kiel folgte nach einer Anstellung in der chirurgischen Abteilung der Schön-Klinik Neustadt die Ausbildung zum Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie am UKSH, Campus Lübeck. Dort war Renken bis zu seinem Wechsel an die Sana Kliniken Lübeck als Oberarzt und Bereichsleitung Trauma WBS tätig.

Das Behandlungsspektrum der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie an den Sana Kliniken Lübeck umfasst neben der Behandlung von Knochen- und Gelenkverletzungen und den daraus resultierenden Fehlheilungen, Fehlstellungen und Infektionen auch Sportverletzungen, Prothesenwechseloperationen, arthroskopische Operationen (Spiegelungen aller großen Gelenke) sowie operative und konservative Behandlungen von Verletzungen und Verschleißerkrankungen der Schulter.

Zertifikate im Bereich der Endoprothetik, Wirbelsäulenchirurgie und
Alterstraumatologie verdeutlichen weitere Schwerpunkte der Arbeit der Klinik und zeugen von höchster Behandlungsqualität, teilt die Klinik mit.