Helios - Digitales Patientenportal mit neuen Funktionen

Seit Beginn des Jahres 2019 können Patienten bei Helios ihre medizinischen Dokumente wie Arztbriefe, Befunde oder auch Laborwerte in immer mehr Einrichtungen über ein digitales Portal abrufen. Zudem können in 150 angebundenen ambulanten Einrichtungen digital Termine vereinbart werden. Nun bietet das Portal auch Online-Buchungen von Sprechstunden und Terminen für Funktionsdiagnostik in rund 30 Helios Kliniken an.

Helios digitales Portal

Dafür sucht der Nutzer nach einer passenden Einrichtung in seiner Nähe, wählt einen Arzt und eine Behandlung aus, entscheidet sich für einen freien Termin und schließt die Buchung durch Eingabe seiner persönlichen Daten ab. Eine optionale SMS-Benachrichtigung erinnert an die gespeicherten Termine. So wird das Patientenportal zum digitalen Begleiter vor, während und nach der Behandlung in den Helios Einrichtungen.

Zugriff auf Behandlungsinformationen

Seit neustem ermögliche das Portal seinen Nutzern auch Zugriff auf die individuellen Behandlungsinformationen, teilt der Konzern mit. Registrierte Patienten könnten so einzelne Ereignisse, die während ihres Krankenhausaufenthalts erfasst werden, einsehen – von der Aufnahme über verschiedene Diagnosen und medizinische Maßnahmen, bis hin zur Entlassung. Diese werden chronologisch sortiert als Behandlungsverlauf in einem Zeitstrahl dargestellt.

Das Portal verfüge bereits über 50.0000 registrierte Nutzer. Rund 70.000 medizinische Dokumente seien darüber bereitgestellt und 40.000 Termine online gebucht worden. Geplant sei ein weiterer Ausbau, heißt es in einer Mitteilung des Konzerns. So sollen im Laufe des Jahres Patienten zum Beispiel interaktive Fragebögen zu ihrem Gesundheitszustand vor der Behandlung nutzen können. Kurzanleitung zum Patientenportal

Quelle: helios-gesundheit.de