Reformbedarf für Reha-Einrichtungen

Medizinische Rehabilitationsleistungs-Beschaffungsgesetz

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat Mitte Februar den Referentenentwurf eines Medizinische Rehabilitationsleistungen-Beschaffungsgesetzes bekannt gegeben. Der BDPK begrüßt die Zielsetzung des Gesetzes, fordert aber mehr Beteiligungsrechte der Reha-Leistungserbringer.

IPREG verbessert Patientenversorgung mit Reha-Leistungen

Die Bundesregierung hat am 12. Februar 2020 den Entwurf des Intensivpflege und Rehabilitationsstärkungsgesetz (IPREG) beschlossen.

Das ist ein wichtiger Schritt zur Sicherung einer leistungsfähigen und hochwertigen Versorgung der gesetzlich Krankenversicherten mit Leistungen der medizinischen Rehabilitation. Aber es ist eben auch nur ein Schritt, weitere müssen folgen, fordert der BDPK in seinen Positionen zum Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung von intensivpflegerischer Versorgung und medizinischer Rehabilitation in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-IPReG).

News zum Thema

Zugang zur Rehabilitation erleichtert – Bundestag beschließt IPReG

Nach langen und kontroversen Beratungen hat der Bundestag gestern (2.7.) in zweiter und dritter Lesung das Intensivpflege- und Rehabilitationsstärkungsgesetz (GKV-IPReG) angenommen. BDPK und VPKSH begrüßen das Gesetz, sehen jedoch auch weiteren Reformbedarf für die Reha.

Weiterlesen