Personal

Tatsächlich sind die Personalkosten bei Kliniken in privater Trägerschaft geringer als die bei anderen Trägern – aber nur im Verhältnis zum Umsatz. Um den einzelnen Patienten kümmern sich in privat geführten Krankenhäusern durchweg mehr Ärzte und Pflegekräfte als in Kliniken anderer Träger. Und nur diese Messgröße – was beim Patienten ankommt – ist für die Bewertung der Personalquote und Arbeitsdichte von Bedeutung.

Dass private Klinikträger „Lohndumping“ betreiben, ist ein unzutreffender Mythos. Tatsächlich sind private Kliniken in vielen Regionen die attraktivsten Arbeitgeber, was allerdings nicht nur an der guten Bezahlung liegt sondern auch an den besonders guten Arbeitsbedingungen aufgrund hoher Standards in der baulichen, medizin- und verwaltungstechnischen Ausstattung. Vorbildliche Weiterbildungsmöglichkeiten, gute Aufstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten, ein hoher Anteil von Frauen in Führungspositionen sind wichtige Eckpunkte der Personalpolitik privater Krankenhausträger.

News zum Thema

Familienfreundliche Paracelsus-Kliniken sorgen für zufriedene Beschäftigte

Paracelsus-Kliniken Tag-der-Familie

Für die Paracelsus-Kliniken hat der „Tag der Familie“ am 15. Mai eine ganz besondere Bedeutung. Denn für das Gesundheitsunternehmen sind familienfreundliche Leistungen in und auch außerhalb der Corona-Krise selbstverständlich - ganz im Sinne der Unternehmensphilosophie als „Paracelsus Gesundheitsfamilie“. Füreinander da zu sein, voneinander zu lernen und Rücksicht aufeinander zu nehmen, das ist zentral, betont die Klinikgruppe.

Weiterlesen