Patienten-Interessen

Patienten haben vor allem ein Interesse: Bestmögliche Behandlungsqualität! Dass die Qualität in privat geführten Krankenhäusern zumindest nicht schlechter ausfällt als in den Häusern anderer Träger, belegen inzwischen zahlreiche  Untersuchungen. Dies gilt auch für die Patientenzufriedenheit und die Bewertung der einweisenden Ärzte.

Öffentliche Studien und Berichte hierzu können Sie hier nachlesen. Einige wissenschaftliche Untersuchungen zeigen sogar, dass Krankenhäuser, die Gewinne erwirtschaften, eine deutlich überdurchschnittliche Behandlungsqualität erreichen. Krankenhäuser, die Verluste erwirtschaften, schneiden bei der Qualitätsbewertung dagegen schlechter ab.

Zu behaupten, die Versorgungsqualität sei bei privaten Krankenhausträgern schlechter, ist also schlicht wahrheitswidrig.

Das alles zeigt: Gewinne verschlechtern nicht die Qualität, sie verbessern sie sogar. Und sie dienen zudem auch einem weiteren Interesse der Patienten: Dem sorgsamen Umgang mit ihren Beitrags- und Steuergeldern.