Personalbemessung in der Pflege

PPR 2.0: Ablösung für die Pflegepersonaluntergrenzen

DKG, DPR und ver.di haben sich auf ein Pflegepersonalbemessungsinstrument (PPR 2.0) geeinigt.  Sie erwarten nun, dass der Bundesgesundheitsminister die gesetzlichen Regelungen zur Einführung der PPR 2.0 bei gleichzeitiger Abschaffung der Pflegepersonaluntergrenzen trifft.

Das Instrument beruht auf der alten Pflegepersonalregelung des Jahres 1993 (PPR (alt)) und wurde den aktuellen Standards entsprechend pflegewissenschaftlich weiterentwickelt. Deutschlandweit würden rund 200.000 Vollkräfte von der PPR 2.0 erfasst. Hochrechnungen zu folge wäre bei einer 100-Prozent-Erreichung mittel- bis langfristig ein Mehrbedarf von 40.000 bis 80.000 Vollkräfte erforderlich.

News zum Thema

UKSH: Mehr Personal und Entlastung für die Pflege

UKSH Logo

Das Personal im Pflegebereich soll um 430 Stellen aufgestockt werden. Dies sieht eine Vereinbarung für Entlastung und Personal am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein (UKSH) vor, auf die sich das Land, der UKSH-Vorstand und die Gewerkschaft ver.di verständigt haben. Hinzu kommen weitere 120 Stellen für medizinische Fachangestellte oder einjährig im Gesundheitswesen Qualifizierte, flexible Arbeitszeiten sowie höhere Anwerbeprämien.

Weiterlesen

Berlin benötigt zusätzliche 10.000 Pflegekräfte bis 2030

Patient in Krankenhausbett

Eine Studie im Auftrag der Berliner Krankenhausgesellschaft zeigt, dass allein in Berlin bis 2030 zusätzliche 10.000 Pflegekräfte gewonnen werden müssen. Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen sind auf ausreichend viele und zufriedene Beschäftigte angewiesen. Deshalb starten sie mit #PflegeJetztBerlin eine breit angelegte Aktion zur Gewinnung und zum Verbleib von Pflegekräften.

Weiterlesen

Stiftungsallianz fordert 30.000 Studienplätze für Pflegeberufe

Stiftungsallianz Logos

Die Robert Bosch Stiftung GmbH, die Bertelsmann Stiftung und die Stiftung Münch warnen davor, die Bildungsstandards in der Pflege abzusenken. In einem jetzt erschienenen Positionspapier rät die Stiftungsallianz zu einem entschlossenen Kurswechsel in der Gesundheitspolitik. Ziel müsse eine nachhaltige Professionalisierung und Aufwertung der Pflege sein, mit erheblich mehr akademisch ausgebildeten Pflegekräften und Karrieremöglichkeiten für alle…

Weiterlesen