Innovationswerkstatt Pflege

Ideen zur Entlastung der Pflege

Ideen zur Entlastung der Pflege finden nie den Weg in die Praxis, weil sie von Einzelhäusern nicht rechtssicher erprobt und finanziert werden können. Die Innovationswerkstatt könnte Konzepte für pflegeentlastende und pflegesubstituierende Maßnahmen praxistauglich ausarbeiten und ausgereifte Lösungen für alle Krankenhäuser zur Verfügung stellen. Dabei können Ideen aus der praktischen Arbeit der Kliniken einfließen.

Denkbar sind Workshops, Ausschreibungen und Umfragen. Pflegeentlastende und substituierende Maßnahmen werden zur Serienreife gebracht und als Blaupause für die Krankenhäuser angeboten. In die Innovationswerkstatt werden durch das Bundesgesundheitsministerium interdisziplinäre Experten aus Krankenhäusern (Pflege, Medizin, Geschäftsführung), der Organisationsentwicklung, IT und Pflegewissenschaft berufen. In vielen Feldern bieten sich Maßnahmen an.