Warum Kliniken in Deutschland jetzt in die Zukunft investieren müssten, es aber nicht können

So angespannt wie aktuell war die wirtschaftliche Lage noch nie

So angespannt wie heute war die Situation der Kliniken in Deutschland noch nie, schreiben die Autoren der Studie. Die finanziellen Einbußen der Corona-Krise verhindern dringend notwendige Investitionen in die Zukunft. Eine Entspannung der Lage ist nicht in Sicht. Im Gegenteil: Mehr als die Hälfte der Häuser rechnet für das laufende Jahr mit roten Zahlen.

Neben der wirtschaftlichen Lage inmitten der andauernden COVID-19 Pandemie beleuchtet Roland Berger zudem die Zusammenarbeit mit Unternehmen der Medizintechnik und die zunehmende Relevanz von Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen.

Wie Kliniken den aktuellen Herausforderungen begegnen können, lesen Sie am Ende der Studie.

Download der Roland Berger Studie mit weiteren Ergebnissen.