News - Seite 10 von 11

Pflegekräfte entscheiden über Zukunft der Kammer

Im Streit um die Pflegekammer in Niedersachsen lässt Sozialministerin Carola Reimann im kommenden März rund 78.000 Pflegekräfte in Niedersachsen über den Fortbetand der Kammer abstimmen. Sie sollen darüber entscheiden, ob sie eine beitragsfreie Pflegekammer grundsätzlich wollen. Damit haben die Pflegekräfte selbst die Möglichkeit zu entscheiden, ob sie eine Kammer als Interessenvertretung akzeptieren – dieses Votum wird für uns bindend sein, so…

Weiterlesen

Stiftungsallianz fordert 30.000 Studienplätze für Pflegeberufe

Die Robert Bosch Stiftung GmbH, die Bertelsmann Stiftung und die Stiftung Münch warnen davor, die Bildungsstandards in der Pflege abzusenken. In einem jetzt erschienenen Positionspapier rät die Stiftungsallianz zu einem entschlossenen Kurswechsel in der Gesundheitspolitik. Ziel müsse eine nachhaltige Professionalisierung und Aufwertung der Pflege sein, mit erheblich mehr akademisch ausgebildeten Pflegekräften und Karrieremöglichkeiten für alle…

Weiterlesen

Paracelsus-Klinik Henstedt-Ulzburg führt digitale Pflegedokumentation ein

Bis zu 30 Prozent ihrer Arbeitszeit verbringen Pflegekräfte damit, umfangreiche Akten zu führen. Sie kommen dabei oft an ihre Kapazitätsgrenzen und wünschen sich mehr Entlastung. Abhilfe schafft die neue Pflege-App in der Paracelsus-Klinik Henstedt-Ulzburg.

Weiterlesen

Strafzahlungen für Krankenhäuser - Klinikverband fordert dringend Korrektur

"Strafe für soziale Verantwortung? Schluss damit!" verlangt die Krankenhausgesellschaft Schleswig-Holstein (KGSH) in einer landesweiten Anzeigenkampagne. Hintergrund der Kampagne ist das Ende 2019 verabschiedete MDK-Reformgesetz, nach dem jede durch eine MDK-Prüfung ausgelöste Minderung des Rechnungsbetrages - und sei es auch nur ein Euro - eine Strafzahlung des Krankenhauses in Höhe von mindestens 300 Euro auslöst.

Weiterlesen

Gesundheitsminister Garg will Krankenhausfinanzierung reformieren

Mit einer Reihe von Maßnahmen will Schleswig-Holsteins Gesundheitsminister, Dr. Heiner Garg (FDP), die Krankenhausfinanzierung reformieren. Damit soll eine flächendeckende, hochwertige Versorgung sichergestellt werden.

Weiterlesen

„Hallo Mensch“ – Schön Klinik startet Kampagne

Am 27. Januar startet eine großangelegte, crossmediale Kampagne der Schön Klinik Gruppe. Zu den Kommunikationsmaßnahmen unter der neuen Dachmarke „Hallo Mensch“ gehören Social-Media-Aktivitäten, Plakatwerbung und TV-Spots zur Primetime – eine absolute Premiere im Krankenhausmarketing.

Weiterlesen

Reform der Notfallversorgung – Keine Rettung in Sicht

Das Ziel des Entwurfs, die ambulante, stationäre und rettungsdienstliche Notfallversorgung zu einem verbindlichen System der integrierten Notfallversorgung auszubauen, wird zulasten der Krankenhäuser gehen und ist in weiten Teilen verfehlt.

Weiterlesen

Axel Post neuer Geschäftsführer in der Klinik Manhagen

Zum Jahreswechsel hat die Klinik Manhagen Verstärkung in der Geschäftsführung bekommen. Diplom-Kaufmann Axel Post (43) wird als Sprecher der Geschäftsführung zukünftig gemeinsam mit Jan Zabel die Geschäfte in Manhagen leiten.

Weiterlesen

Kliniken fordern Krankenhausgipfel

Die Mitgliedsverbände der Deutschen Krankenhausgesellschaft fordern in einer gemeinsamen Erklärung die Politik eindringlich dazu auf, aus der Politik des kalten ungesteuerten Strukturwandels über Vorgaben und Reglementierungen auszusteigen und Krankenhauspolitik wieder mehr für die Krankenhäuser zu gestalten.

Weiterlesen

"Reha. Macht’s besser!"- Kampagne zur Stärkung der Reha ist gestartet.

Am 10. Oktober 2019 ist die Rehastärkungskampagne "Reha. Macht’s besser!" mit einer Pressekonferenz in Berlin gestartet. Mehr als 250 Reha-Einrichtungen, der Arbeitskreis Gesundheit sowie der BDPK unterstützen die deutschlandweite Onlinekampagne. Ziel ist es, auf die Probleme, mit denen die Rehabilitation tagtäglich kämpft, aufmerksam zu machen: Verbesserung der Genehmigung, höhere Vergütungssätze, freie Klinikwahl.

Weiterlesen