VAMED Rehaklinik Lehmrade: Neue Ärztliche Direktorin und neue Chefärztin

Dr. Imke Strohscheer ist neue Ärztliche Direktorin und onkologische Chefärztin der VAMED Rehaklinik Lehmrade. Sie löst Dr. Gero Endsin ab, der die Position des Ärztlichen Direktors fünfeinhalb Jahre innehatte. Neue Chefärztin für Gastroenterologie ist Dr. Stephanie Runge.

VAMED Rehaklinik Lehmrade - Dr. Imke Strohscheer - neue Ärztliche Direktorin

Dr. Imke Strohscheer, Ärztliche Direktorin und onkologische Chefärztin © VAMED Gesundheit

VAMED Rehaklinik Lehmrade - Dr. med. Stephanie Runge neue Chefärztin Gastroenterologie

Dr. med. Stephanie Runge, Chefärztin Gastroenterologie © VAMED Gesundheit

Dr. Imke Strohscheer ist Fachärztin für Innere Medizin mit der Schwerpunktbezeichnung Hämatologie und internistische Onkologie und der Zusatzbezeichnung Sozialmedizin. Nach zahlreichen Tätigkeiten im Bereich Onkologie und Palliativmedizin in Deutschland und Österreich wechselte Frau Dr. Strohscheer aus der Akutmedizin in die Rehabilitationsmedizin. Sie bringt mehrjährige Erfahrung als leitende Ärztin einer Fachklinik für onkologische Rehabilitation mit.

Im Fachbereich Onkologie, den Dr. Strohscheer seit Seit dem 1. Dezember 2020  leitet, werden vor allem maligne Systemerkrankungen, Bronchialkarzinome, Tumore des Verdauungstraktes, gynäkologische und urogenitale sowie endokrine Tumore behandelt.

Auch im Fachbereich Gastroenterologie gibt es seit dem 1. Januar 2021 eine neue ärztliche Leitung: Dr. Stephanie Runge hat die neu geschaffene Position der Chefärztin für Gastroenterologie übernommen. Die erfahrene Gastroenterologin und Ernährungsmedizinerin wird den wachsenden Fachbereich Gastroenterologie, in dem Patientinnen und Patienten mit gutartigen Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes behandelt werden, weiter ausbauen und gestalten.

Astrid Reincke, Geschäftsführerin der VAMED Rehaklinik Lehmrade, sieht die Klinik unter der neuen medizinischen Leitung und den neu geschaffene Strukturen bestens aufgestellt: „Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Frau Dr. Strohscheer und Frau Dr. Runge und bin mir sicher, dass wir in der neuen Konstellation wichtige Impulse für die Weiterentwicklung der Klinik setzten können.“