Kurzfilm als Aufruf: "Haltet euch an die Regeln"

„Haltet euch an die Regeln. Dann steigt unsere Chance, Leben zu retten – im Zweifel auch eures“, so der Appell des 100-Sekundenfilms der Paracelsus-Kliniken, der auf eindringliche und emotionale Weise Szenen aus dem Arbeitsalltag einer Isolierstation, einer Intensivstation und aus der Notaufnahme zeigt.

Aufruf in Corona-Zeiten: "Haltet euch an die Regeln"

Filmteam © Isabelle Georgi-Barth, Paracelsus-Klinik Adorf

In vielen Krankenhäusern hierzulande geraten Krankenhäuser zunehmend an die Belastungsgrenze. Fachverbände. Politik, Ärzteschaft und Vertreter der Pflege appellierten angesichts immer noch hoher Infektionszahlen an die Bevölkerung, sich an die Regeln zu halten, Maske zu tragen, Kontakte drastisch zu reduzieren und die Corona-App der Bundesregierung zu nutzen.

Mit dem Film will die Paracelsus Aufmerksamkeit erregen, ein klares Bekenntnis abgeben und um Solidarität bitten. "Wir werfen stellvertretend für viele deutsche Krankenhäuser einen Blick ins Innere der Pandemie und möchten daran erinnern, dass es nicht schwer ist, das Infektionsgeschehen mit zu beeinflussen“, erklärt Dr. Christian Utler, medizinischer Geschäftsführer der Paracelsus-Kliniken.

Der Appell trifft einen Nerv. Seit der Kurzfilm vor genau einer Woche über die Social-Media-Kanäle des privaten Klinikträgers kommuniziert wurde, ist die Resonanz durchweg positiv. Auf Facebook erreichte der Film innerhalb einer Woche knapp 41.000 Menschen.

Der Film ist bereits der zweite Film, mit dem sich der Klinikkonzern Paracelsus in den letzten Wochen mit dem Titel „Echte Pflege statt Ehrenpflegas“ zu Wort meldete.

Hier geht’s zum Film auf youtube #Echte Pflege Teil 2

Quelle: paracelsus-kliniken.de