DIVI-Register zählt 30.000 Intensivbetten

Derzeit stehen in Deutschland mindestens 30.058 Intensivbetten, 17.393 davon sind belegt und 12.665 frei. Das teilt die Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) mit. Aktuell melden mehr als 95 Prozent der Kliniken ihre freien und belegten Intensivbetten täglich an das DIVI-Intensivregister.

Karte: DIVI-Register

Der Blick auf die Deutschlandkarte verdeutlicht ein Nord-Süd- sowie ein Ost-West-Gefälle: Prozentual werden die meisten Coronapatienten in Süddeutschland und im Westen der Republik intensivmedizinisch versorgt. Im Nordosten ist die Lage noch verhältnismäßig entspannt.

Quelle: divi.de