Besucherstopp im St. Elisabeth Krankenhaus Eutin wegen Coronarvirus

Nachdem die Ausbreitung des Coronavirus auch Schleswig-Holstein erreicht hat und ein Rückgang der Infektionswelle vorläufig noch nicht absehbar ist, müssen wir – das Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin – alles tun, um die Infektionsgefahr für unsere Patienten so gering wie möglich zu halten, heißt es auf der Webseite der Klinik.

Sankt Elisabeth Krankenhaus Eutin

Als Palliativ- und Geriatriezentrum versorgen wir vor allem ältere und schwerkranke Patienten. Wie bei vielen anderen Infektionskrankheiten, z.B. bei Influenza oder der Norovirus-lnfektion, sind die Verläufe auch bei Covid-19 bei dieser Bevölkerungsgruppe nach den ersten Erfahrungen im In- und Ausland besonders schwer. Vor dieser Gefahr müssen wir die uns anvertrauten Menschen so effizient wie möglich schützen, begründet die Klinik ihre Entscheidung.

Ausnahmen von diesem generellen Besucherstopp seien insbesondere auf der Palliativstation oder für Besucher von Patienten mit kognitiven Einschränkungen sowie anderen medizinisch und/oder ethisch begründeten Fällen möglich.

Quelle: sek-eutin.de