VPK SH
23. April 2019  
13. Juni 2012

Privatkliniken im Lande haben sich gut positioniert

Vorstand bestätigt

Kiel, 13. Juni 2012 - Der Verband der Privatkliniken in Schleswig-Holstein e.V. (VPKSH) hat in seiner gestrigen Mitgliederversammlung den bisherigen Vorsitzenden, Dr. med. Philipp Lubinus (55), Vorstand der Lubinus Stiftung in Kiel und Facharzt für Chirurgie / Unfallchirurgie, und seinen Stellvertreter, Dr. Christian J. Rotering (50), Geschäftsführer der Park-Klinik Manhagen, Großhansdorf, einstimmig wiedergewählt. Als Beisitzer bestätigte die Versammlung  Thomas Fettweiß (53), Geschäftsführer der Ostseeklinik Schönberg-Holm, und Gerald Meyes (46), Verwaltungsleiter der Klinik Dr. Winkler, Husum. Dem Vorstand gehören außerdem Manfred Volmer (45), Kaufmännischer Leiter der Schön Klinik Neustadt, Otto Melchert (64), Vorsitzender der Geschäftsführung der Regio Kliniken GmbH und Dr. Niels Bunzen (37), Dänischenhagen, an.  

"Die Privatkliniken in Schleswig-Holstein leisten hervorragende Arbeit und zeichnen sich durch höchste Qualität, Patientennähe, Innovationsfreude und Flexibilität aus. Dieses Potential gilt es zu halten und die Bekanntheit über unser gutes Know-How und den hervorragenden Standard weiter zu intensivieren", beschreibt Lubinus eines seiner Ziele für den VPKSH. 

Die Privatkliniken im Land behandeln jährlich rund 220.000 Patienten. Dies ist mehr als ein Drittel aller stationär versorgten Patienten in Schleswig-Holstein. Ihr Gesamtumsatz betrug im Jahr 2011 rund 685 Millionen Euro. Der Verband setzt sich für die Belange der Kliniken in privater Trägerschaft in Schleswig-Holstein ein. Seine Mitglieder tauschen wissenschaftliche, medizinische, wirtschaftliche, rechtliche und sozialpolitische Informationen aus. Bei der Ausarbeitung und Initiierung von Gesetzen und Verordnungen wirken sie mit.

----------------------------------------------------------------------------

Kontakt

Ulrike Petersen
Telefon: 0 431 / 84 0 35
Telefax: 0 431 / 84 0 55
E-Mail: presse@vpksh.de

VPKSH Feldstraße 75 - 24105 Kiel

Pressekontakt

Ulrike Petersen
Ulrike Petersen
Telefon: 0 431 - 84 0 35
Telefax: 0 431 - 84 0 55

E-Mail: presse@vpksh.de

Zeitschrift f&w

Ausgabe 3/2019

weiterlesen ->


Sprungmarken




URL dieser Seite: https://www.vpksh.de/privatkliniken.php/aid/1958/cat/28