VPK SH
19. September 2017  

Wir über uns

Der Verband der Privatkliniken in Schleswig-Holstein e.V. (VPKSH) vertritt 39 Kliniken in privater Trägerschaft aus Schleswig-Holstein. "Privat" heißt dabei nur, daß die Klinik privat geführt wird. Jeder kann die Leistungen von Privatkliniken in Anspruch nehmen – unabhängig davon, ob er Kassen- oder Privatpatient ist. Die Mitgliedskliniken sind sowohl Akut- als auch Rehabilitationseinrichtungen unterschiedlicher Größe. Sie machen anzahlmäßig rund ein Drittel aller Schleswig-Holsteinischen Kliniken aus.

Die Gründung erfolgte bereits 1959 in der Rechtsform des eingetragenen Vereins. Der VPKSH berät und informiert seine Mitglieder über Qualitätssicherung, technische Entwicklungen, Gesetzesvorgaben und Veränderungen im Gesundheitswesen. Seine Gremien wirken zudem bei der Ausarbeitung von Gesetzen und Verordnungen auf Landesebene mit. Hierbei kann auf die Erfahrung und Praxisnähe der Mitglieder gesetzt werden, denn sie tauschen wissenschaftliche, medizinische, wirtschaftliche, rechtliche und sozialpolitische Informationen aus. Somit ist gewährleistet, daß die gemeinschaftlich interessierenden Fragen auf kurzem Wege erörtert und gelöst werden können.

Enge Kooperation verbindet den VPKSH auf Landesebene mit der KGSH (Krankenhausgesellschaft Schleswig-Holstein e.V.) und auf Bundesebene mit dem BDPK (Bundesverband Deutscher Privatkliniken e.V.), in dem weitere elf Landesverbände organisiert sind.

Mi, 15.Nov.17 17:00

VPKSH-Vorstand

Kiel
Veranstalter: VPKSH

Di, 21.Nov.17 09:30

Beteiligtenrunde

Kiel
Veranstalter: MSGWG

-> Weitere Termine

Zeitschrift f&w

Ausgabe 06/2017

weiterlesen ->


Sprungmarken




URL dieser Seite: http://www.vpksh.de/privatkliniken.php/cat/113